Kabarettistische Midlife-Crisis

Kirchenkabarett mit Clajo Herrmann

Sein Computer hat Migräne, sein Navigationsgerät trägt den Namen „Lisa", und seine Haushaltgeräte daheim sind mit Warnschildern versehen. Darüber hinaus ist er ein Mann der Generation „50 plus" und nähert sich nach einem Berufsleben als evangelischer Pfarrer so langsam dem Rentenalter und den Gebrechen des Älterwerdens. Klare Sache: Clajo Herrmann, wohnhaft in Aschaffenburg und in Frankfurt am Main, ist in seinem „Midlife" angekommen. Mit seinem Soloprogramm „Älter werden, ohne den Unmut zu verlieren – Ein Mann in der zweiten Midlife-Crisis" setzt er sich denn auch mit genau diesem Thema auseinander.

Bekannt geworden als zweite Hälfte des „Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett", weiß der 1955 geborene Theologe und Kabarettist auch auf Solopfaden zu überzeugen.

Am 16. Februar 2018 gastiert Clajo Herrmann mit seinem Kabarettprogramm mitsamt Midlife-Crisis-Beschwerden auf Einladung des Förderkreises Wohnungslosenhilfe in Osnabrück um 20 Uhr in der Katholischen Familienbildungsstätte Osnabrück. Karten zum Preis von 14,50 Euro erhalten Sie in folgenden Vorverkaufsstellen.

Fachberatungsstelle für wohnungslose Frauen und Männer, Bramscher Straße 11: Montag, Mittwoch und Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr, Donnerstag 15.30 bis 17.45 Uhr;

Forum am Dom, Domhof 12: Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr

Uta Biestmann-Kotte

 

3LKiKa17Ank