Wohnungslose in der digitalen Welt

abseits 2022-2

Am Freitag, den 25. März erscheint die April/Mai-Ausgabe der Osnabrücker Straßenzeitung abseits. Die Titelgeschichte erläutert die Vorteile und Fallstricke der Digitalisierung für wohnungslose Menschen. Außerdem erzählt ein ehemaliger Lokführer über traumatische Erlebnisse mit Dem Suizid auf Bahngleisen, der Poetry-Slammer Patrick Salmen erläutert die Bedeutung des Lexblauchblubberschlauchs und Gennadi berichtet über seine neue Heimstatt im Gut Daudelsberg in Delmenhorst.

Wie immer erhalten Sie abseits bei den freundlichen Verkäuferinnen und Verkäufern an den üblichen Plätzen in Stadt und Landkreis Osnabrück. Unsere geimpften Verkäuferinnen und Verkäufer sind auch weiterhin angewiesen, die coronabedingten Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.