Foto: Thomas Osterfeld

Beckmann spielt Cello

Der Düsseldorfer Thomas Beckmann ist nicht nur ein begnadeter Cellist, u.a. Preisträger der Deutschen Schallplattenkritik, sondern er engagiert sich auch seit über 20 Jahren für wohnungslose Kälteopfer.

Als 1993 zwei Wohnungslose in Düsseldorf erfrieren, organisiert Beckman eine Spendenaktion, die in zwei Wochen über 30.000 DM sammelt, welche ohne Abzüge obdachlosen Menschen zugute kommt. Eine zweite Sammelaktion im Jahr 1995 bringt 40.000 DM zusammen, die für Schlafsäcke, Winterbekleidung, Lebensmittel und Wiedereingliederungshilfen verwendet werden.

Seit 1996 organisiert sein Verein Gemeinsam gegen Kälte e.V. Benefizkonzerte in ganz Deutschland, auf denen Beckmann klassische Werke von Vivaldi über Bach bis Chaplin gefühlvoll intoniert und fachkundig kommentiert. „Der Name Gemeinsam gegen Kälte verdeutlicht das Anliegen des Vereins: Gemeinsam – und nicht einsam – gegen die Winterkälte und die Kälte in den Herzen der Menschen vorzugehen,“ so erklärt der Verein es selber. Die Aktion erhält prominente Unterstützung u.a. durch die Bundespräsidenten. Für sein künstlerisch-soziales Engagement erhält Beckmann den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen, den Bürgerpreis des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger und das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

Seine Benefiztour 2014 führte Beckmann durch 42 Städte mit über 25.000 Konzertbesuchern. Auch in Osnabrück gastierte Beckmann bereits des öfteren, wo er zumeist in der Gymnasialkirche das Publikum begeisterte. Die Veranstaltungserlöse kamen jeweils dem Förderkreis Wohnungslosenhilfe in Osnabrück zugute.

 

4LBeckmann

Fotos: Thomas Osterfeld