Foto: © Thomas Osterfeld

Der abseits-Chor: Singen bewegt

Der Chor besteht vorrangig aus Besucherinnen und Besuchern der Tageswohnung für wohnungslose Menschen, aktuell und ehemals Wohnungslosen, Menschen in schwierigen Lebenssituationen sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tageswohnung und der Straßenzeitung abseits. Auf diesen Personenkreis muss der Chor aber nicht begrenzt bleiben. Jeder, der Interesse an gemeinsamem Gesang hat, kann gerne dazu stoßen und mitmachen.

Jeden Mittwoch zwischen 11.00 und 12.15 Uhr verwandelt sich der Billardraum der Tageswohnung in der Bramscher Straße 11 in einen Chorproben-Raum. Für die meisten der Sängerinnen und Sänger ist die Chorprobe ein wichtiger Termin. Das gemeinsame Singen hat unbestritten positive Auswirkungen auf die psychische Verfassung, hebt die Stimmung und führt zu einem besonderen Gemeinschaftsgefühl.

Chorleiter Markus Strothmann, Musikpädagoge und Preisträger der Udo-Lindenberg-Stiftung, weiß mit seiner engagierten Art, wie er die etwa 20 Frauen und Männer motivieren kann, jeden Mittwoch das Beste aus ihrer Stimme herauszuholen.

Der abseits-Chor tritt bei Kulturfesten, Jubiläen, Ausstellungseröffnungen oder Aktionstagen der Wohnungslosenhilfe auf. Wer Interesse an einem Auftritt hat oder selbst gern mitsingen würde, kann sich gern mit uns in Verbindung setzen.

Pressebeiträge
Chorzeit, Deutscher Chorverband: Traumhaus aus Gesang

Neue Osnabrücker Zeitung: Im abseits-Chor geschehen Wunder

Chorprobe
Jeden Mittwoch, 11.00 Uhr; Tageswohnung, Bramscher Straße 11, 49088 Osnabrück
Ansprechpartner
Thomas Kater 0541 33035-25, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Head2Chor
Foto: © Helga Duwendag-Strecker
AZChorCD